Jetzt sparen durch neuen Anbieter

Jetzt Anbieter wechseln
Haben Sie sich schon einmal überlegt, wie Sie Geld bei der Stromrechnung einsparen können? Nicht immer liegt die Lösung darin, weniger den Lichtschalter zu betätigen oder den Herd nicht so oft zu benutzen. Oft ist alles viel einfacher. Ein Wechsel des Anbieters kann von großem finanziellen Vorteil für Sie sein. Denken Sie darüber nach, bevor Sie jeden Monat zu viel bezahlen.

Strom-Anbieter online vergleichen

Haben Sie sich für einen Wechsel entschieden? Die einfachste Art und Weise einen neuen Stromanbieter zu finden, ist ein Vergleich der verschiedenen Versorger. Dazu brauchen Sie nur ins Internet zu gehen und auf einem Vergleichsportal nach einem passenden Angebot zu suchen.

Wie funktioniert der Strom Vergleich genau?

Funktionsweise

Geben Sie in der Suchmaske im Strom Vergleich den letzten Jahresverbrauch ein sowie Ihre Postleitzahl. Danach werden Ihnen die in Frage kommenden Anbieter angezeigt. Den Jahresverbrauch finden Sie auf Ihrer letzten Jahres-Abrechnung. Vergleichen Sie in aller Ruhe die Angebote der Unternehmen, bevor Sie sich endgültig für einen Stromversorger entscheiden.

Worauf sollten Sie achten, wenn Sie den Anbieter wechseln möchten?

Jetzt Anbieter wechseln
1.
Nicht immer sind billige Stromanbieter auch gleich die besten. Achten Sie beim Wechsel des Stromversorgers auf die genauen Vertragsbedingungen. Oft erhalten Sie als Neukunde einen Bonus, der im ersten Jahr sofort mit den monatlichen Abschlägen verrechnet wird. Im Jahr darauf wird es dann teurer für Sie. Wählen Sie am besten einen Stromanbieter ohne Bonuszahlung.

2. Achten Sie auch auf die Kündigungszeiten. Entscheiden Sie sich am besten für einen Vertrag mit möglichst kurzer Laufzeit, falls Sie die Absicht haben, erneut zu einem anderen Energie-Versorger wechseln.

3. Halten Sie möglichst Abstand von günstigen Verträgen, die beinhalten, dass Sie eine Jahresvorauszahlung leisten müssen. Sie minimieren so das Risiko, dass Ihr Geld verloren ist, sollte der billige Stromanbieter unerwartet in finanzielle Schwierigkeiten kommen.

4. Suchen Sie am besten auch überregional. Sie müssen nicht die örtlichen Stadtwerke als Partner für die Energieversorgung nehmen, wenn diese Ihnen zu teuer sind. Häufig bieten Energieversorger auch Spezialtarife an oder sogar Öko-Strom. Auch danach lohnt es sich zu suchen, bevor Sie sich schließlich für einen Neu-Vertrag entscheiden.

Den Wechsel vornehmen, wie geht das genau?

Um den Stromanbieter zu wechseln, ist kein großer Aufwand nötig. Sie brauchen sich einfach nur beim neuen Stromversorger anzumelden. Dies geht meist sogar online über die Webseite des Unternehmens und über ein Online-Formular für Neukunden. Tragen Sie dort Ihre Daten und Ihre Kontonummer für die Abbuchung ein. Natürlich können Sie auch daheim die Formulare ausfüllen, welche Sie vorher per Post erhalten haben und diese unterschrieben zurücksenden. In den meisten Fällen übernimmt der neue Strom-Lieferant auch für Sie die Kündigung beim vorigen Vertragspartner.

Mit diesen Tipps dürfte es Ihnen etwas leichter fallen, einen neuen Energie-Versorger zu finden.